Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Tuesday, 17. October 2017

Bischofshofen (AUT), 14.-15.10.2017 – Großartige Leistungen wurden von den LSVOÖ-Athleten beim stark besetzten Schüler Austria Cup auf der K 65 Schanze und beim Geländelauf der Nordischen Kombination geboten. Am Samstagabend wurde bei „Flutlicht“ ein Teambewerb ausgetragen. Julia Mühlbacher und Vanessa Moharitsch (beide SC Höhnhart) holten den Sieg als Team Oberösterreich 1. Silber ging an Team Oberösterreich 2 mit Sigrun Kleinrath (NTS Salzkammergut) und Sophie Kothbauer (UVB Hinzenbach). Nikolaus Mair (NTS Salzkammergut), Simon Pinsker, Loris Aschauer sowie Aaron Kugler (alle UVB Hinzenbach) komplettierten die Stockerlplätze mit Bronze (Team Schüler 2).

Der ÖSV lädt alle ÖSV-Vereine ein, Events mit Spaß und Action im Schnee für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren zu veranstalten.
Der Verein soll dazu mit Kindergärten und Volksschulen zusammenarbeiten. Die Inhalte können frei gewählt werden: ob Ski Alpin, Langlauf, Snowboarden oder einfach nur spielerische Aktivitäten im Schnee.
Ziele:
Kinder zum Schnee – Spaß an Aktivitäten im Schnee, Gemeinsames Erleben
Stärkung der Basis im Vereinsnachwuchs
Stärkung Kooperation Verein – Schule / Kindergarten

Bischofshofen/Villach (AUT), 07.-08.10.2017 – Michael Hayböck (UVB Hinzenbach) kürte sich nach seinem Sieg auf der Großschanze in Bischofshofen auch zum Sieger auf der Normalschanze in Villach und damit zum Doppelstaatsmeister. Ein spannender Zweikampf entwickelte sich auf der Großschanze. Dabei setzte sich Michael Hayböck mit Sprüngen auf 137 und 135,5 Metern um 1,3 Punkte vor Gregor Schlierenzauer durch.

Hinterstoder (AUT), 06.-07.10.2017 – Erstmals wurde ein Workshop mit den Funktionären der Vereine im Landesnachwuchszentrum abgehalten. Viele waren der Einladung gefolgt und zeigten sich begeistert. In Kleingruppen wurden Erfahrungen ausgetauscht, Ideen und Verbesserungsvorschläge gesammelt und anschließend in der Runde rege diskutiert und Lösungsansätze ausformuliert.

Hinterstoder (AUT), 06.10.2017 - Im Rahmen der Präsidiums- und Vorstandssitzung im LNZ referierte Axel Naglich, Rennleiter des Alpinspektakels in Kitzbühel, über seine Expedition am „Mount St. Elias“. In den letzten Jahren hat der Architekt die großen Berge der Welt „abgegrast“ und dabei extremste Routen erstbefahren. Naglich gewährte in seinem mitreißenden Vortrag nicht nur Einblicke „rund um das Hahnenkamm-Spektakel“, sondern erzählte auch von seiner Einstellung zum Wintersport sowie seinen Grenzerfahrungen bei sportlichen Projekten. „Der spannende Vortrag und der gemeinsame Abend hat uns alle begeistert. Es war uns eine besondere Freude, dass wir ihn als Vortragenden im Rahmen unseres Workshop-Wochenendes gewinnen konnten“, so Kurt Steinkogler.