Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Tuesday, 17. October 2017
Wolfgang PesendorferDrei große Schwerpunkte begleiteten die Saison 2009/2010 im allgemeinen Skilauf. Viele Tätigkeiten des Vizepräsidenten waren von den Bemühungen für die Vereine geprägt. Neben zahlreichen Vertretungsaufgaben und Veranstaltungsbesuchen standen Aktionen zur Vergünstigung für Vereine und diverse Kooperationen mit Schulen und die Zusammenarbeit mit der Plattform Skisport und Schule am Programm.

Stets um Vergünstigungen und attraktive Vorteile für OÖ Vereinsvertreter bemüht, ist es gelungen, ein tolles Angebot zusammenzustellen. Nach langen Verhandlungen mit den OÖ Snow & Fun Skigebieten gab es ein Angebot für die OÖ Vereine zur Vergünstigung der Snow & Fun Card. Jeder Verein konnte drei seiner verdienten Funktionäre, die mit dem Nachwuchs arbeiten nennen, um für diese Person einen Gutschein im Wert von 65€ zur Vergünstigung der Snow & Fun Saison Card zu erhalten. Mehr als 220 Personen aus über 75 Vereinen machten von der Aktion Gebrauch und erwarben so die vergünstigte Saisonkarte.

Neben den stetig steigenden Leistungen der OÖ Snowboarder ist es mit dem Kasberg gelungen, ein Snowboardmekka zu schaffen, das auch über eine europacup- und weltcuptaugliche Rennstrecke verfügt. Zum dritten Mal machte so der Europacup der Snowboarder heuer in Oberösterreich halt und wurden unter der Leitung von LSV Snowboardreferent Rudi Lechner im Almtal ausgetragen.

Ein breites Fundament als Basis für eine gute Spitze

Grund zur Freude hatte Vizepräsident Pesendorfer erst kürzlich, als er die aktuellen Mitgliederstände des LSV OÖ präsentierte. Große Sprünge nach oben sind zwar nicht zu verzeichnen, was allerdings auch nicht zu erwarten war. Die emsige und erfolgreiche Arbeit des Referenten für den allgemeinen Skilauf zeigt sich vielmehr darin, dass die Oberösterreichischen Wintersportvereine nicht in dem Ausmaß an Mitgliedern verlieren, wie es von anderen Sportarten berichtet wird. Die Vereinsvertreter danken ihre Treue zum Landesverband und ÖSV auch aufgrund der guten Ideen und profitablen Aktionen, die Pesendorfer ins Leben ruft.

Neu in das Referat aufgenommen wurden die Firngleiter. Neben dem Behindertensport ist es Vizepräsident Pesendorfer in einem weiteren Referat vergönnt, Österreichischen Meistern und Landesmeistern im allgemeinen Skilauf zu gratulieren.

Landesskiverband unterstützt Aktion Pistenfloh mit seinen Instruktoren

In 14 OÖ Skigebieten hatten am Wochenende von 19. bis 20. Dezember 2009 die Skianfänger das Sagen. In der vom Land OÖ getragenen und vom Landesskiverband OÖ unterstützten Aktion Pistenfloh, erhielten 1000 Kinder jeweils von 10.00 bis 12.00 und 13.00 bis 15.00 Uhr einen kostenlosen zweitägigen Skikurs. Um für die entsprechende Sicherheit bei dem Skikurs zu sorgen, bekam jedes Kind zu Beginn des Kurses einen Schihelm!

Von der Sorge um den Nachwuchs ist auch die Plattform Schneesport und Schule unter der Federführung von Helmut Holzinger getragen. Ihr ist es zu verdanken, dass seit der vergangenen Saison OÖ Schüler, die an einem Schulskikurs im eigenen Bundesland teilnehmen, die Liftkarte kostenlos erhalten. OÖ Politik, Seilbahnwirtschaft, OÖ Tourismus, LSV OÖ und Schulen ziehen bei der Plattform an einem Strang, wodurch es zu weiteren Aktionen kommen wird, die beitragen, wieder mehr Kinder zum Schnee zu bringen. Einen Teil leisten dabei die OÖ Instruktoren und Übungsleiter in den Vereinen. Mit unermüdlichem Einsatz lernen 963 Personen, Kindern in den Vereinen Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen oder unterstützen sie, Technik und Fahrkönnen zu verbessern.

Große sportliche Erfolge im Behindertensport
Unübersehbar waren 2009-2010 die Erfolge im Behindertensport. Sabine Gasteiger aus Bad Goisern holte bei den Paralympischen Spielen 2010 im Slalom mit Guide Stefan Schoner und zwei Mal Laufbestzeit zuerst die Gold-Medaille. Im Riesentorlauf belegte Gasteiger bei strömenden Regen dann den zweiten Platz. Sabine Gasteiger errang damit insgesamt schon sechs Medaillen bei Winterspielen der Behindertensportler.
Auch die Österreichischen Meisterschaften waren von Erfolgen gekrönt. Gabriele Huemer aus Ohlsdorf (B2) Sehrest unter 3% erreichte mit ihren Begleitsportler und Gatten Max Huemer im Slalom, Riesenslalom, Super-G und in der Super-Kombination jeweils den Österreichischen Staatsmeistertitel. Zweite wurde ebenfalls in allen Bewerben Michaela Stockinger B3 aus Laakirchen mit ihrem Begleitsportler Peter Huber.



ZeitungsberichteFotogalerien