Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Saturday, 21. October 2017

Prémanon (FRA), 12./13.12.2015 – Schnell wie ein Pfeil war Langlauf-Shootingstar Nathalie Schwarz (SU Zwettl) in Frankreich unterwegs. Beim international stark besetzten Continentalcup im französischen Prémanon konnte die Mühlviertlerin das 10 km Freistil-Rennen vor der Italienerin Giulia Stürz (+13,1 sec.) für sich entscheiden. Auch beim zweiten Bewerb zeigte Schwarz eine grandiose Leistung. Im 10 km Rennen in der klassischen Technik landete die 22-Jährige auf Rang drei. Das LSVOÖ-Team gratuliert sehr herzlich zu der tollen Leistung!

Lillehammer (NOR), 06.12.2015 - Beim zweiten Springen in Norwegen von der Normalschanze landete Michael Hayböck (UVB Hinzenach) als bester Österreicher auf Platz acht und hielt mit seinem bislang besten Saisonresultat die rotweißroten Fahnen hoch. „Bei mir ist ein Aufwärtstrend erkennbar. Ich konnte mich von Bewerb zu Bewerb steigern und hoffe, dass sich dieser Trend nach oben in den nächsten Wettkämpfen in Russland fortsetzt“, so Hayböck. Am Mittwoch geht es bereits nach Nizhny Tagil, wo die nächsten Bewerbe stattfinden werden.  

Bischofshofen/Villach (AUT), 23.-25.10.2015 – Bereits auf der Großschanze in Bischofshofen holte Michael Hayböck (UVB Hinzenbach) souverän den Staatsmeistertitel. Am Samstag wurden die Staatsmeisterschaften mit einem Teambewerb in Villach fortgesetzt. Unsere „Fab Four“ räumten dabei den Staatsmeistertitel ab! Dass „unsere Jungs“ als Mannschaft auf das oberste Treppchen steigen würden, war vor dem Wettkampf nicht unbedingt zu erwarten. Zu stark schien die Konkurrenz aus Tirol. Doch Markus Schiffner, Thomas Diethart, Michael Hayböck (alle UVB Hinzenbach) und Maximilian Steiner (NTS Salzkammergut) wussten mit einer eindrucksvollen Leistung zu überraschen und sicherten sich verdient den Staatmeistertitel im Teamwettkampf.

Hinzenbach (AUT), 27.09.2015 – Bereits zum fünften Mal trafen sich im Rahmen der Sommer Grand-Prix Tour die weltbesten Skispringer in der Energie AG Arena in Hinzenbach. Diesmal war der Publikumshit erstmals der Abschluss der Serie. Auch wenn mit Kento Sakuyama (JAP) der Gesamtsieger bereits im Vorfeld feststand wurde den zahlreichen Skisprungfans ein spannender Wettkampf geboten. „Wir hatten beim Bewerb etwa 7000 Zuschauer und beim Training waren es rund 2000. Großartig ist, dass hier bei uns wirklich alle großen Skisprungnamen vertreten waren“, freuten sich Cheforganisator Bernhard Zauner und seine Team über die vielen fairen und jubelnden Fans im Gelände der Energie-AG Arena. Prominente Daumendrücker wie Sport-Landesrat Michael Strugl, Landtagspräsident Viktor Sigl und ÖSV-Sportdirektor Hans Pum zeigten sich ebenso begeistert von der perfekt organisierten Veranstaltung wie Sprunglauf-Sportdirektor Ernst Vettori, Trainerlegende Richard Diess, Konsulent Konrad Pessentheiner, ÖSV-Vizepräsident Kurt Steinkogler sowie Thomas Morgenstern und Andreas Golberger.

Almaty (KAS), 13.09.2015 - Neben den Herren gastierten auch die weltbesten Damen beim Sommer-GP in Almaty. Jacqueline Seifriedsberger (SC Waldzell) setzte mit dem dritten Platz ein großes Ausrufezeichen nach ihrer überwundenen Verletzung. Bei einem Wettkampf mit sehr schwierigen Windbedingungen zeigte Jaci zwei solide Sprünge und musste sich nur den überragend springenden Japanerinnen Sara Takanashi sowie Yuki Ito geschlagen geben. Für die Innviertlerin war es nach der langwierigen Knieverletzung ein sehr wichtiger Schritt zurück an die Weltspitze.

Portrait Jacqueline Seifriedsberger:

http://www.btv.cc/system/web/video.aspx?bezirkonr=0&detailonr=225205360&menuonr=224951876